Notfall Apotheke für Kids
Must-Haves für die Hausapotheke

Was ist wirklich wichtig für die Hausapotheke, wenn Kinder mit im Haus leben?
Eine hauseigene Kinder-Apotheke dient lediglich der Behandlung kleinerer „Probleme“.
Die Empfehlungen in diesem Beitrag ersetzen auf keinen Fall den Besuch beim Kinderarzt, wenn Beschwerden auftauchen. Lieber den Arzt einmal zu viel Fragen, als etwas zu übersehen oder zu missachten.

Beachten Sie bitte auch immer die beiliegenden Packungsbeilagen und halten sich an die empfohlene Dosierung.

Wichtig: Platzieren Sie die Hausapotheke außer Reichweite der Kinder und auch so, dass sie mit einem Stuhl oder Hocker nicht an die Medikamente kommen. Auch harmlos wirkende Medikamente können in zu hoher Menge gefährlich für Ihr Kind sein. Sprechen Sie auch am besten mit Ihrem Kinderarzt, wenn Sie sich nicht sicher sein sollten, welche Medikamente man Zuhause haben kann.

Für Kinder ist es zu empfehlen ein Fieberthermometer mit flexibler Spitze zunehmen.

Auftretendes Fieber

Ein klassisches Fieberthermometer ist nie verkehrt im Haus zu haben. Als Fieber definiert man jede Temperatur über 38,5 Grad Körpertemperatur. Ein Thermometer erhalten Sie in der Apotheke oder aber in einem Drogeriemarkt. Fiebersenkende Medikamente in Form eines Zäpfchens wirken bei Babys am schnellsten und effektivsten. Auch hier fragen Sie am besten Ihren Kinderarzt, welche Zäpfchen für Ihr Baby am geeignetsten sind.

Bei einem wunden Po

Es ist immer empfehlenswert eine Wundschutzcreme für Babys griffbereit zu haben. Die Haut der Babys ist sehr empfindlich, weshalb ein wunder Po keine Seltenheit ist.

Bei Bauchweh

Eine Wärmfalsche kann wirkliche Wunder bewirken. Die Wärmequelle entspannt meistens sehr schnell, sodass die Beschwerden zügig wieder verschwinden. Sollten die Krämpfe jedoch nicht verschwinden oder schlimmer werden, suchen Sie bitte Ihren Hausarzt auf.
Es gibt auch Kümmelzäpfchen, die bei Kleinkindern gut gegen Bauchweh helfen.

Säuglings-Nasentropfen helfen den Babys gut bei
verstopften Nasen.

Bei auftretenden Erkältungssymptomen

Abschwellende Säuglings-Nasentropfen helfen den Babys, wenn die Nase durch eine Erkältung mal verstopft ist. Achten Sie hier nur bitte auf die Tagesdosis. Kinder Hustensaft ist auch immer ein Medikament, welches man gerne zuhause hat. Gerne auch auf pflanzlicher Basis z. B. aus Thymian.