Twistshake of Sweden

Logo der Marke Twistshake
Der eigenen Gründungslegende von Twistshake nach hatte Vienar Roaks 2011 auf den Sohn seiner Tante aufzupassen. Eine Aufgabe, die seine volle Aufmerksamkeit verlangte – und Roaks wurde schnell klar, dass die Angelegenheit gar nicht so einfach werden würde. Denn es galt, allerhand Dinge, die beim Babysitting Not tun, und die Zuwendung zum Baby unter einen Hut zu bringen.  Am zeitaufwendigsten stellte...

Mit einem Twist und einem Shake

Mit der Anti-Colic Baby Bottle von Twistshake hat alles begonnen. Inzwischen ist das Unternehmen auf dem guten Weg zum One-Stop-Baby-Supplier zu werden.
Manchmal zahlt sich Babysitting doppelt aus. Zumindest ist das bei Vienar Roaks, dem Gründer von Twistshake of Sweden, so gewesen. Dabei war seiner Erzählung nach das eigentliche einstige Babysitten weniger von Erfolg gekrönt gewesen. Aber die gesammelte Erfahrungen haben ihn dazu veranlasst, ein eigenes Unternehmen zu gründen, das heute zu einem der am schnellsten wachsenden schwedischen Ausstatter für Babys...

Warum Stillen so vorteilhaft ist

Prof. Dr. Reinhold Kerb am LKH Hochsteiermark
Allerorten heißt es: Muttermilch sei das Beste für das Kind. Und das nicht nur aus naturverbundener Nostalgie. Über die Vorteile des Stillens befragte der österreichische Anbieter MAM den Spezialisten für Kinder- und Jugendheilkunde Prof. Dr. Reinhold Kerbl vom Landeskrankenhaus Hochsteiermark. Nach seiner Einschätzung gibt es gleich mehrere Gründe, warum Muttermilch die beste Nahrungsquelle für das Baby darstellt. Muttermilch enthält...

Muttermilch: Das Beste für das Kind

Muttermilch - das Beste für das Kind.
Die Natur hat uns Menschen bestens für die sorgsame Pflege unseren Nachwuchses ausgestattet. Mit der Geburt sorgt sie dafür, dass dem Neugeborenen Muttermilch zur Verfügung steht. Und Ärzte, Hebammen sowie Stillberaterinnen sind sich einig: Stillen ist das Beste, was Du in den ersten Lebensmonaten für dein Baby tun kannst. Die Weltgesundheitsbehörde WHO empfiehlt übrigens, dass Mütter ihr Baby zumindest...

Digitale Erinnerungshilfe für stillende Mütter von NUK

Die NUK-App rund ums Stillen
Die kostenlose Stillkalender App von NUK ist eine praktische Merkhilfe für stillende Mütter. So können mir ihr unter anderem auf einen Blick auf einen Blick sehen, wann das Baby zuletzt gestillt wurde und ob es beim nächsten Mal mit der linken oder rechten Brust weitergeht. Mit der App lässt sich gesamte Stillzeit exakt nachvollziehen. Die Stillkalender App ist...

Hier ist das Essen in guter Ordnung

Hier hat alles seine Ordnung: auf dem Geschirrset Panda von Kindsgut
Für das gute Porzellan ist es bei kleinen Kinder meist noch etwas zu früh. Zu leicht kann es versehentlich oder mit einen kleinen, bewussten Schwung vom Tisch gefegt werden. Daher bieten sich meist Teller oder wie beim Berliner Label Kindsgut gleich ein passend abgestimmtes Geschirrset an, um für mehr Ordnung auf dem Esstisch zu sorgen. Und landet das Tellerchen...

Kein BPA in Babyflaschen, logo!

BPA-freie Babyflaschen sind nichts besonderes, sondern Standard.
BPA-freie Babyflaschen sind nichts besonderes, sondern Standard. Foto: AdobeStoc/o_lypa Immer wieder stellen Hersteller von Babyfläschchen heraus, dass ihre Produkte BPA-frei seien. Doch zur Unterscheidung taugt das nicht, da bereits seit zehn Jahren der Verkauf BPA-haltiger Fläschchen verboten ist. Damit werben Hersteller, die den Hinweis "BPA-frei" herausstellen, mit einer Selbstverständlichkeit. Dem Verbot vor rund zehn Jahren waren Warnungen über mögliche...

Schnuller: eine kleine Rundschau

Elodie Details bietet mit Bambus-Schnullern ein Basisprodukt aus nachhaltiger Produktion
Babys haben ein natürliches Saugbedürfnis und Schnuller einen beruhigenden Einfluss auf das Kind. Achten Sie darauf, dass er möglichst weich und flexibel ist und im Zahn- und Lippenbereich einen kleinen Durchmesser hat. Mehr noch als auf die Art kommt es aber auf die Dosierung an. Ein sorgsamer Umgang mit dem Schnuller bedeutet, dass er dem Kind nach einer kurzen...

Essen, aber chic!

"Growing Set" von Reer in Rosa
Melamin ist out, Geschirr aus nachwachsenden Rohstoffen in und Porzellan geht immer. Doch für die ganz Kleinen braucht es noch etwas Unterstützung beim Kleckern und Schmatzen. Nachhaltig Das Sortiment des für seine kleinen, äußerst nützlichen Kindersicherheitsprodukte bekannten deutschen Herstellers Reer umfasst inzwischen auch Kindergeschirrsets der „Growing“-Reihe. 80 Prozent des Materials besteht aus nachwachsenden Rohstoffen wie Zucker und anderen Kohlenhydraten sowie Holzfasern...

Für kleine Feinschmecker

Die Aufbewahrungsbehälter „Babybols“ von Babymoov sind aus Glas und mit Graduierung in ml. Ca. 19,90 Euro
Viele Kinder verschmähen mit zunehmendem Alter Gemüse und andere gesunde Lebensmittel. Dem wirken Selbstgekochtes und das Trainieren des natürlichen Geschmacks von Lebensmitteln unter Verzicht von Zucker und Salz entgegen. Nach der Milch gehts zum Mampfen. Zum Ende der ersten Halbjahres kann langsam mit der Beikost begonnen werden. Dabei sollte aber auf das Interesse des Babys geachtet werden. Wenn sich Säuglinge interessiert...

Weitere Beiträge

Kinder helfen Eltern beim Gepäcktragen zum Auto vor der Reise in den Urlaub.

Tipps für eine entspannte Autofahrt

Mit dem Auto fahren jedes Jahr viele Familien in den Urlaub. Umso länger die Fahrt, umso langweiliger für die Kinder. Hier gibt es einige...

Let’s Eat Hacks