Bobo Choses für kleine Rebellen

Bobo Choses bietet eine digital von vielen Mums geschätzte Kollektion.
Bobo Choses bietet eine digital von vielen Mums geschätzte Kollektion.

Zugegeben, für Bobo Choses muss man schon etwas umherschauen, da das spanische Label hierzulande nicht ganz einfach zu finden ist. Dabei macht das 2008 gegründete Label international viel von sich reden und hat sich im Bereich der Baby- und Kinderkleidung einen kreativen Ruf erarbeitet. Und der Name ist zugleich Programm …

Als Adriana Esperalba das Label Bobo Choses gründete waren die eigene Mutterschaft, das Gefühl, einfach nicht die passenden Outfits zu finden, und eine gehörigen Portion Mut die typischen Gründungsingredienzien. Dabei dachte sie zusammen mit ihrem Mann zunächst nur daran, eine Mini-Kollektion von T-Shirts zu entwerfen, ohne auch nur eine Idee zu haben, wie sie diese an andere Eltern vertreiben könnte.

Doch eine erste Vorstellung der kleinen Kollektion auf der Kindermodemesse Playtime Paris brachte eine so große Resonanz, dass es eigentlich nur noch nach vorne ging. So unbedarft alles auch startete, von Anfang an war klar, dass es um mehr als nur Kleidung gehen solle. So steht der Name “Bobo Choses” für die Idee, teilweise selbst oder auch in Kollaborationen viele andere schöne Sachen zu kreieren.

“Bobo” ist ein einfaches Wort, das jedes Kind schon früh aussprechen kann. Im Spanischen bedeutet es zudem “unschuldig”. Und “Choses” drückt aus, dass Adriana auch andere “Dinge”, Spanisch: “cosas”, als nur Kleidung machen will. Sie fühlt sich zu allem hingezogen, was das Universum eines Kindes ausmacht – darunter Teppiche für das Zimmer, freche Schuhe oder eine hübsche Tasche für die Mama.

Das auf eine kleine zweistellige Zahl an Mitarbeitern angewachsene Team hinter dem Label liebt es, lustige Kleidung in bequemen Formen zu entwerfen, in der Kinder unbeengt spielen können. Auch schreibt man verrückte Kinderbücher, die den Kollektionen einen Sinn geben. Und das ganze findet in einer alten Spielzeugfabrik statt, die nur zwei Blocks vom Mittelmeer entfernt liegt. Sommer, Frische und immer eine Prise Mittelmeer stecken in allen Styles von Bobo Choses.

Hier wollen wir Dir ein paar ganz aktuelle Outfits aus der aktuellen Frühjahrs- und Sommerkollektion 2022 zeigen. Das Motto lautet “I’m a Poet” und feiert die Poesie sowie die Sensibilität eines Dichters bei der Beobachtung des Lebens und der Natur.

Poesie ist nicht nur eine Fähigkeit des großen Menschen, sondern auch ganz besonders auch eine besondere Fähigkeit von Kindern, deren Einstellung zum Leben von ständiger Überraschung und Verwunderung geprägt ist.

Alles, was sie vor Augen haben, hat die Schönheit und Wirkung dessen, was sie zum ersten Mal sehen. Gerade in der aktuellen, von Corona geprägten Zeit ist doch die Suche nach Schönheit und Emotionen im Gewöhnlichen, Schönen und Unschönen sowohl ein Akt der Rebellion als auch eine lebenswichtige Notwendigkeit.

Und Rebellen, dass sind doch alle kleinen Kinder irgendwie …

Marken aus diesem Beitrag

Zu diesem Beitrag existieren keine Markenverweise.
Vorheriger ArtikelWas für Prints, liebe Sophie!
Nächster ArtikelLiebliches aus Frankreich: Carrément Beau