Mit einem Twist und einem Shake

Manchmal zahlt sich Babysitting doppelt aus. Zumindest ist das bei Vienar Roaks, dem Gründer von Twistshake of Sweden, so gewesen. Dabei war seiner Erzählung nach das eigentliche einstige Babysitten weniger von Erfolg gekrönt gewesen. Aber die gesammelte Erfahrungen haben ihn dazu veranlasst, ein eigenes Unternehmen zu gründen, das heute zu einem der am schnellsten wachsenden schwedischen Ausstatter für Babys zählt.

Der eigenen Gründungslegende nach hatte er 2011 auf den Sohn seiner Tante aufzupassen. Eine Aufgabe, die seine volle Aufmerksamkeit verlangte – und Roaks wurde schnell klar, dass die Angelegenheit gar nicht so einfach werden würde. Denn es galt, allerhand Dinge, die beim Babysitting Not tun, und die Zuwendung zum Baby unter einen Hut zu bringen.

Am zeitaufwendigsten stellte sich das Füttern heraus: Die Portionen waren in Kunststofftüten verpackt, die sich nicht ohne Weiteres öffnen ließen, das Milchpulver war klumpig, es gab im Anschluss allerhand aufzuräumen – und wenn das eigentliche Füttern erfolgreich abgeschlossen war, herrschte in der Küche Chaos.

Da der kleine Cousin noch häufiger zu betreuen war und die Herausforderungen mehr oder weniger die gleichen blieben, drehten sich bei Roaks die Gedanken – und er kam auf die Idee, eine „Flasche für alle Fälle“ zu entwickeln. 2021 wurde Twistshake geboren und 2014 erreichte der erste Container mit den ersten All-in-One-Flaschen aus Fernost die schwedische Heimat.

Die Anti-Colic Baby Bottle

Die Babyflasche ist in den Größen mit 180, 260 und 320 ml, damit sie mit Deinem Kind gemeinsam mitwachsen kann, für rund 11 Euro (UVP) erhältlich.

  • BPA-frei: hergestellt aus erstklassigem Polypropylen-Kunststoff
  • Sauger: aus Silikon in Größe S (0+M) mit Luftventil
  • Anti-Kolik-System: das Trinkflusssystem „TwistFlow“ von Twistshake mit Luftventil und Mixgitter verhindert Koliken bei Babys
  • Extra breiter Flaschenhals: erleichtert das Reinigen und Befüllen der Flasche
  • Mixgitter: verhindert beim Schütteln eine Klumpenbildung des Milchpulvers
  • Ergonomisches Design: bietet guten Halt für Kinder und Eltern.
  • Praktischer Behälter: Mahlzeiten können für das Baby zu Hause im praktischen Behälter vorbereitet werden. Mehrere Behälterlassen sich aufeinanderstapeln

Inzwischen ist das Unternehmen auf über 100 Mitarbeiter gewachsen. Auch wenn bis heute das Thema Babyfläschchen und Feeding im Zentrum stehen, bietet Twistshake inzwischen eine ganze Reihe weiterer Produkte – die reichen von Fläschchen, Trinkbechern, Straw Cups, Click-Matten mit passenden Tellern und abgestimmten Bestecken über Squeeze Bags und einem Food Processor mit Dampfgar- und Zerkleinerungsfunktion bis hin zu Schnullern, Zahnhilfen bis hin zu Wickeltaschen und mit dem „Twistshake Tour“ einem Buggy.

Man ahnt schon: Vienar Roaks lassen die Erlebnisse von vor gut zehn Jahren noch immer nicht ruhen – und wer weiß: eines Tages wird Twistshake of Sweden eine der großen One-Stop-Baby-Brands Europas geworden sein.

Marken aus diesem Beitrag

Vorheriger ArtikelWarum Stillen so vorteilhaft ist
Nächster ArtikelADAC-Test: Fünf Sitze sind mangelhaft