Der erste eigene Benz kommt von Baghera …

Autobegeisterte Eltern können ihrem Nachwuchs bereits ab zwei Jahren mit den robusten Rutscheautos vom französischen Hersteller Baghera die Liebe zu Oldtimern ans Herz legen.

Dafür steht jetzt mit dem „W 25 Silver Arrow“ ein eleganter silberner Rennwagen von Mercedes-Benz für Kinder bereit. Dieser Rennwagen wurde erstmals im Juni 1934 beim internationalen Rennen der Eifel auf dem Nürburgring in Deutschland gefahren, wo er gewann!

Das Logo des Automobilherstellers ist eine echte Miniatur-Nachbildung des berühmten Silberpfeils und erscheint auf der Vorderseite des kindgerechten Nachbaus von Baghera. Details wie der Kühlergrill und die Radspeichen sind dem ursprünglichen Rennwagen nachempfunden.

Vollständig aus Metall gefertigt, bietet das Auto fürs Kinderzimmer – und natürlich auch Schönwetterausfahrten – eine sehr robuste Karosse. Die aus PVC gefertigten Räder sind tragfähig und leise zugleich. Sie widerstehen der Beanspruchung im Haus, Garten und durch Asphalt. Solide und langlebig dank seiner Metallstruktur kann ein Baghera-Modell von Generation zu Generation vererbt werden.

Das heutige Rutschauto für Kinder des einstigen Renners von Erwachsenen wurde in Zusammenarbeit mit der Luxus- und Sportwagenmarke Mercedes-Benz entwickelt.

Auch der Preis ist gegenüber dem Original geschrumpft. Aber die 219 Euro (UVP) sind für dieses ungewöhnliche Geburtstagsgeschenk standesgemäß, also immer noch ganz klar Oberklasse.

Der französische Anbieter Baghera hat ein altes Modell von Mercedes für Kinder wiederbelebt.

Marken aus diesem Beitrag

Vorheriger ArtikelHesba mit dem Modell Condor Coupé
Nächster ArtikelMit Hartan bereits früh einen Benz fahren …