Genießen zu zweit - Ernährung während der Schwangerschaft

Das Gerücht, dass während der Schwangerschaft für zwei gegessen werden soll, hält sich bis heute hartnäckig. Dabei geht es im Wesentlichen darum, doppelt so gut zu essen, anstatt doppelt so viel. Wir möchten Sie grundlegend zum Thema Ernährung während der Schwangerschaft informieren und Ihnen beratend zur Seite stehen.

Auf eine ausgewogene Ernährung achten

In der Schwangerschaft ist es wichtig, sich möglichst ausgewogen, abwechslungsreich und vollwertig zu ernähren, um die benötigten Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die sehr wichtig für die Entwicklung des Kindes sind, zu sich zu nehmen. Um den Bedarf des Babys an Eisen, Jod, Folsäure optimal abzudecken, sind Zusatzpräparate sinnvolle Nahrungs-ergänzungsmittel. Achten Sie außerdem darauf viel zu trinken. 2 Liter täglich sollten es mindestens sein, am besten wären jedoch 3 Liter.

Ansonsten sollten Sie regelmäßig Lebensmittel aus allen fünf Nahrungsmittelbereichen zu sich nehmen:

  • Vollkornprodukte, Kartoffeln, Naturreis, Vollkornnudeln, Hülsenfrüchte
  • Milch und Milchprodukte
  • mageres Geflügel, Fleisch, Fisch und Eier
  • einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren und Zucker
  • Obst und Gemüse

Vermeiden sollten Sie hingegen folgende Lebensmittel:

  • fette Wurst- und Käsesorte
  • Mayonnaise
  • Frittiertes
  • Paniertes
  • raffinierten Zucker
  • weißes Mehl
  • Kardamom, Zimt und Nelken (wehenfördernde Gewürze)
  • chininhaltige Getränke wie Tonic Water oder Bitter Lemon
  • mehr als 2 Tassen Kaffee, schwarzen Tee am Tag
  • koffeinhaltige Limonaden
  • Energiedrinks mit künstlichen Süßstoffen
  • alkoholische Getränke

Komplett verzichten sollten Sie auf:

  • rohes Fleisch wie z.B. Roastbeef oder Tatar
  • Rohwurst wie z.B. Salami oder Mettwurst
  • rohen Fisch wie z.B. in Sushi
  • Rohmilch und Rohmilchkäse
  • rohe Eier

Gewichtszunahme – wie viel darf es sein?

Im Durchschnitt nimmt man während der Schwangerschaft 12,5 kg zu. Doch dieser Wert gilt nicht als Maßstab, da er je nach eigenem Gewicht, Größe und Knochenbau um 10-20 kg variieren kann, ohne dass Sie Bedenken haben müssten. Wichtig ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung, weil Sie nach der Geburt umso schneller wieder abnehmen, je gesünder Sie sich ernährt haben!